Reise ins Südtirol

Heuer besuchten die Götzner Penionisten auf ihrer traditionellen Herbstreise Südtirol. Schon die Anreise gestaltete sich als gut gelungen.

Kurze Pause am Reschen
Der Garten von Schloss Trauttmansdorff

Nach einem kurzen Halt am Reschen besuchten wir Meran und anschliessend Schloss Trauttmansdorff, das seit 2001 von einem botanischen Garten umgeben ist. Am Abend checken wir in unser Hotel in Auer ein.

In den Dolomiten
Kastelruth

Am nächsten Tag ging es in die Berge. Die Dolomiten, mit der schnee-bedeckten Marmolata und dem Rosengarten, zeigten sich von ihrer schönsten Seite.

Schifffahrt am Gardasee

Am Mittwoch verliessen wir Südtirol, um mit dem Schiff den Gardasee zu erkunden. Rund um den See prägen mediterrane Gehölze wie Mittelmeer-Zypressen, Oleander, Zedern, Olivenbäume und Palmen das Erscheinungsbild.

Bozen

Donnerstag stand die Landeshauptstadt Bozen auf dem Programm. Hier trifft die italienische und tirolerische Mentalität spürbar aufeinander.

In den Weinbergen

 

Weinprobe

Nach einer Fahrt über die  Weinstrasse genossen wir bei einer Weinprobe, gute Südtiroler Tropfen.

Brixen

 

Kreuzgang

Auf der Heimreise am Freitag schauten wir noch in Brixen, der drittgrössten Stadt Südtirols vorbei. In der historischen Altstadt befinden sich der Brixner Dom mit dem angrenzenden Domkreuzgang. Nach dem Mittagessen in der Nähe von Sterzing, brachte uns Brandon von Loacker Tours über die Europabrücke sicher zurück ins Ländle. Alle waren sich einig – es war wieder wunderschön.