4Tagesreise des Seniorenbundes Götzis nach Kärnten

Obmann Werner Huber konnte 57 Seniorinnen und Senioren zur Fahrt nach Kärnten begrüßen. Da es am Großglockner schneite, gab es eine Ersatzroute, die über Süd-und Osttirol nach Lienz führte. Dort wurde Mittagshalt gemacht und die Stadt etwas erkundet. Entlang der Strecke, bis nach Sattendorf am Ossiachersee zu unserem Hotel „am Sonnenhügel“, erzählten Franz und Jochen Wissenswertes von links und rechts der Straße. Am 2. Tag besichtigten wir Velden am Wörthersee und Maria Wörth. Ein Erlebnis war der Holzturm auf dem Pyramidenkogel, der zu Fuß oder mit dem Lift zu erklimmen war. Die Aussicht auf die Kärntner Seen, Städte und Dörfer war großartig. In Klagenfurt stand später natürlich der Lindwurm auf dem Programm. Das Abendessen wurde uns bei einer Schifffahrt auf dem Ossiachersee serviert. Mit Musikbegleitung erlebten wir dann das Dunkelwerden auf dem See. Am 3. Tag begleitete uns Otto Wucherer, der Schwiegersohn von Grete und Franz Hug durch den Tag. Bei strahlendem Sonnenschein erlebten wir die Nockalmstraße, immer ganz hautnah und mit viel Hintergrundwissen von Otto erklärt. Der Halt am Windebensee war kleines Highlight Das Mittagessen mit echten Kärntner Schmankerln wurde uns im Almgasthof Zechner auf 1.920 m serviert. In Gmünd teilte sich die Gruppe, je nach Gusto konnte das Porschemuseum oder das Haus des Staunens besucht werden. Ein großes Danke an Otto, es war toll, von ihm begleitet zu werden. Die Abende verbrachten die Gäste gern an der hoteleigenen Bar. Heim zu ging es durch das Drautal nach Lienz, Felbertauern zum Pass Thurn, wo die Möglichkeit zum Mittagessen geboten war. Um die Rückreise durch das Inntal etwas zu verkürzen, hatte Jochen witzige Fragen vorbereitet, die die Mitfahrenden zu lösen suchten. Danke an Franz und sein Team, die uns 4 wunderschöne Tage erleben ließen.